zurück

Südnandes

Länder
Inseln des Alten Königreichs, Dschungel von Tumro, Freie Territorien Cornac, Wüste von Lhasa, Zwergenberge, Königreich Pamir, Dreieinig-keits Imperium, Adachi Wildnis, Dunklen Wälder des Elfenreichs, Efrrininseln.

Die Geschichte
Zwerge und Elfen haben ihren Ursprung auf Südnandes. Im ersten Zeitalter siedelten Menschen unter dem Urvater Achmat auf diesem Kontinent und erschlossen sich die Gebiete um die Länder von Lhasa. Im zweiten Zeitalter siedelten auch Orks und Oger auf Südnandes und die Efrrin spalteten sich von den Elfen ab. Diese siedelten nach langer Knechtschaft unter den Elfen auf den Efrrininseln an, und gründeten dort ihre Kultur.

Im dritten Zeitalter wurden die Länder von Lhasa Durch einen von den Drachen, Orks und Ogern geführten Krieg vernichtet, und die Wüste von Lhasa war entstanden. In den Zwergenbergen wurden im sechsten Zeitalter die Runenwaffen der Macht geschmiedet, die auch heute noch den 21 Stämmen der Zwerge als Legitimierung dienen. Im achten Zeitalter wurde der Krieg gegen die Ersten auf diesem Kontinent ausgetragen. Im neunten Zeitalter führten die Efrrin einen erbitterten Vernichtungsfeldzug gegen die Drachen, der diese fast vollständig ausrottete.

Bedeutende Orte
Spinnenfelsen, Tumro, das Nest, Ebene von Tarm-nei-sek, Ratsinsel der Efrrin, Stadt der Toten

Kontakt ::: Impressum